Wozu dienen Dateien mit der Namensendung .xyz?

Dateien, die vom Benutzer erstellt werden

.tex Datei, die den eigentlichen Text enthält
.bib Quelle für das Literaturverzeichnis im BibTeX Format
.ist Indexstil für Makeindex. Enthält Anweisungen, wie aus den Einträgen in der .idx/.glo'-Datei die .ind/.gls-Datei generiert werden soll.

Dateien, die LaTeX erzeugt

.toc Enthält das Inhaltsverzeichnis.
.log Protokolldatei. Enthalten sind alle Ausgaben von LaTeX, inklusive Warnungen und Fehlermeldungen.
.aux Automatisch erzeugte Datei mit Querverweisen.
.dvi Alternatives Ausgabeformat zu PDF. Der ursprüngliche Standard von TeX, wird aber heutzutage fast nicht mehr verwendet, da es kaum Software gibt, um DVI Dateien zu betrachten.
.pdf Gängiges Ausgabeformat von PDFTeX, XeTeX und LuaTeX.
.lot Liste der Tabellen (list of tables).
.lof Liste der Abbildungen (list of figures).

Sonstige Dateien

.dtx docstrip-Archivdatei, kann mit dem in TeX geschriebenem Programm docstrip entpackt werden. (docstrip: CTAN:macros/latex/base/docstrip.dtx und CTAN:macros/latex/base/docstrip.ins)
.cls Klassendateien, z.B. article.cls für die Standardklasse „article“.
.sty LaTeX Pakete, die mit \usepackage{‹Paketname›} eingebunden werden.
.enc Encoding Datei, die die 256 Zeichen einer Fontdatei mit Postscript Namen verbindet.
.map Map-Datei mit Anweisungen, welcher TeX-Name welcher physikalischen Schriftdatei entspricht.

Schriftdateien

.ttf TrueType oder OpenType Fonts im TrueType Format (vektorbasiert)
.otf OpenType Font (vektorbasiert)
.pfb PostScript Type1 Font (vektorbasiert)
.afm Zu .pfb gehörige Metrikdatei
.mf Metafont Quelldateien
.gf Enthält die Pixeldaten eines Meta-fonts in einer bestimmten Auflösung
.pk Wie .gf, nur komprimiert
.tfm TeX Fontmetrik Datei. Das ist die Datei, die das klassische TeX als einzige Fontdatei einliest. Erst im zweiten Schritt werden die eigentlichen Umrissdateien eingelesen (DVI-Treiber oder PDFTeX).
.vf Virtueller Font. Enthält Metriken einer Schriftdatei, die aus mehreren echten Fonts zusammengebaut werden können.
.vpl Property list eines virtuellen Fonts.
.pl Property list, Ascii Repräsentation der .tfm-Datei. Kann mit tftopl erzeugt bzw. mit pltotf wieder in eine .tfm Datei konvertiert werden.
This website uses cookies for visitor traffic analysis. By using the website, you agree with storing the cookies on your computer.More information

Creative Commons Lizenzvertrag Diese Seite bearbeiten Ältere Versionen Übersicht Links hierher RSS feed Impressum Flattr this