Mein erstes ConTeXt-Dokument

ConTeXt funktioniert so ähnlich wie LaTeX: Man schreibt einen Text, angereichert mit Formatierungsbefehlen, speichert ihn in eine Datei und verarbeitet diese mit dem Programm context.

\mainlanguage[de]
 
\starttext
Hallo schöne Welt
 
\blank[big]
 
\externalfigure[ozean][width=0.5\textwidth]
 
\stoptext

Der Text wird nun mit context ‹dateiname› übersetzt.

This website uses cookies for visitor traffic analysis. By using the website, you agree with storing the cookies on your computer.More information

Creative Commons Lizenzvertrag Diese Seite bearbeiten Ältere Versionen Übersicht Links hierher RSS feed Impressum Flattr this